500 Tage ohne Gas aus Russland

500 Tage ohne Gas aus Russland

500 Tage ohne Gas aus Russland - Ukraine will Unabhängigkeit von Gazprom.

122
0
Ukraine Nachrichten Erdgas
Ukraine will kein Gas aus Russland

Die Ukraine hat seit 500 Tagen kein russisches Erdgas gekauft. Stattdessen habe man 15,7 Millionen Kubikmeter Gas bei Partnern in Westeuropa erworben, erklärt das ukrainische Unternehmen Ukrtransgaz. Seit 2015 habe man die Gasimporte aus Europa verdoppelt.

Kein Geld für den russischen Energieriesen Gazprom: Die Ukraine hat seit mehr als 500 Tagen kein Gas aus Russland gekauft. Man sei stattdessen auf Partner aus Westeuropa ausgewichen, erklärte das ukrainische Staatsunternehmen Ukrtransgaz laut UNIAN.

So wären etwas am 8. April 2017 rund 15,7 Millionen Kubikmeter Gas aus der Slowakei, Ungarn und Polen importiert worden. Wie Ukraine-Nachrichten bereits in der Vergangenheit berichtete, hat das osteuropäische Land seit November 2015 kein russische Erdgas mehr importiert.

Die Ukraine importiert kein russisches Gas

Ukraine Nachrichten Erdgas
Erdgas ist ein Dauerthema in der Ex-Sowjetrepublik

Daher hat das Land im Jahr 2015 ihre Importe aus Europa im Vergleich zu dem Vorjahr verdoppelt. 10,3 Milliarden Kubikmeter Gas seinen von neuen Partner importiert worden. 2016 seien es bereits 11,1 Milliarden Kubikmeter gewesen, berichtet Ukrtransgaz.

9,1 Milliarden Kubikmeter wären aus der Slowakei gekommen und jeweils 1 Milliarde Kubikmeter aus Ungarn und Polen. Die Ex-Sowjetrepublik will auch künftig unabhängig von direkten Gaslieferungen aus Russland sein. Der Import aus Westeuropa dürfte sich also fortsetzen.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.