Agrarprodukte steigen weiter im Preis

Agrarprodukte steigen weiter im Preis

Landwirtschaftliche Erzeugnisse werden in der Ukraine immer teurer.

65
0
Ukraine Nachrichten Agrarprodukte Obst Gemüse
Preise für Obst Gemüse und Fleisch steigen

Landwirtschaftliche Erzeugnisse werden in der Ukraine immer teurer. Das ukrainische Amt für Statistik meldet für das erste Quartal 2017 eine Preissteigerung von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Obst und Gemüse sind daher im 8,2 Prozent gestiegen, Erzeugnisse aus der Viehhaltung um 23,2 Prozent.

Das Leben in der Ukraine wird weiter teurer: Das Statistikamt der Ukraine meldet für das erste Quartal 2017 Preissteigerungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse von 11 Prozent im Vergleich zu dem Vorjahresquartal.

Fleischerzeugnisse stiegen demnach besonders im Preis: Endverbraucher müssen 23,2 Prozent mehr Geld für Fleisch und Wurst als im Vorjahr bezahlen. Auch bei Obst und Gemüse ist ein deutlicher Preisanstieg zu verzeichnen: Laut der Behörde stiegen die Preise hier um 8,2 Prozent im Jahresvergleich.

Preise für Obst, Gemüse und Fleisch steigen

Ukraine Nachrichten Landwirtschaft
Ukrainische Landwirtschaft mit starken Zahlen

Allein in den letzten vier Wochen stiegen die Preise für landwirtschaftliche Produkte im 1,6 Prozent. Für Obst und Gemüse mussten die Kunden 3,1 Prozent mehr bezahlen, bei Fleischerzeugnissen waren es sogar 5,2 Prozent.

Die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse steigen in der Ukraine seit geraumer Zeit. Im direkten Jahresvergleich mussten Endverbraucher im Jahr 2016 rund 9 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahr. Experten gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.