Anerkennung einer russischen Krim

Anerkennung einer russischen Krim

Refat Chubarov warnt vor Anerkennung einer russischen Krim durch Ex-Sowjetrepubliken.

169
0
Ukraine Nachrichten Krim Refat Chubarov
Gefahr der Anerkennung durch Ex-Sowjetrepubliken

Der Vorsitzende des Krimtatarischen Medschlis, Refat Chubarov, warnt vor der Anerkennung einer russischen Krim durch ehemalige Sowjetrepubliken. Die Ukraine müsse umgehend Maßnahmen ergreifen, der Regierung in Kiew liefe buchstäblich die Zeit weg.

Wie das ukrainische Nachrichtenportal UAToday unter Berufung auf eine Erklärung Chubarovs im TV-Sender 112 berichtet, sei der ukrainische Politiker der Auffassung, dass Armenien, Weißrussland, Kasachstan und Usbekistan kurz davor wären, die Halbinsel Krim als russischen Staatsgebiet anzuerkennen.

Gefahr der Anerkennung einer russischen Krim

Ukraine Nachrichten Schwalbennest Krim
Schloss „Schwalbennest“ auf der Krim

Dies können nur mit Gegenmaßnahmen auf diplomatischer Ebene verhindert werden. Man müsse die Botschafter der entsprechenden Länder konsultieren. Auch ist Refat Chubarov der Meinung, dass die Krim im Vergleich zum Donbass nicht grau sondern schwarz wäre. Die OSZE habe zumindest eingeschränkte Möglichkeit die Situation im Osten der Ukraine zu überwachen.

Auf die Halbinsel jedoch dürfe niemand ungefragt seinen Fuß setzen. Refat Chubarov war von 1995 bis 1998 Vorsitzender des Parlaments der Autonomen Republik Krim. Im Juli 2014 wurde gegen ihn aufgrund angeblicher „extremistischer Aktivitäten“ in Einreiseverbot für die Dauer von fünf Jahren in die Krim verhängt.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.