Angela Merkel macht es noch einmal

Angela Merkel macht es noch einmal

35
0
Ukraine Nachrichten Kanzlerin Angela Merkel
Angela Merkel macht es noch einmal

Angela Merkel wird die CDU als Kanzlerkandidatin in den kommenden Bundestagswahlkampf führen und Parteichefin bleiben. Sie macht weiter, wohl wissend, dass es keine ernsthafte Alternative gibt. Die amtierende Kanzlerin hatte sich Zeit gelassen, den „gegebenen Zeitpunkt“ für die Bekanntgabe ihrer Kandidatur zu wählen.

Zwei Wochen sind es noch bis zum Bundesparteitag der CDU, die Klausurtagung des Parteivorstands wurde abgehalten – offenbar genau der Termin, den Angela Merkel für passend hielt.

Angela Merkel wird Kanzlerkandidatin der CDU

Die Bundeskanzlerin musste vor genau einer Woche eine kapitale Niederlage bei der Suche nach einem Nachfolger für das Amt des Bundespräsidenten einstecken. Wieder konnte die CDU-Vorsitzende keinen eigenen Kandidaten durchsetzen. Eine Schlappe, die durch den Besuch von Barack Obama ausgeglichen wurde.

Was für ein Kompliment für Angela Merkel: Würde Obama in Deutschland leben, würde er sie wählen, sagte der US-Präsident. Barack Obama sieht in der Bundeskanzlerin eine unverrückbare Säule der westlichen Welt., die der Stabilität in Europa zuträglich sei.

Eine unverrückbare Säule der westlichen Welt

Erst neulich hatte auch die New York Times Merkel zur letzten Verteidigerin der freien Welt auserkoren. Daran mag auch Obama gedacht haben, als er erinnerte, Demokratie sei keine Selbstverständlichkeit.

Die Entscheidung Großbritanniens, der EU den Rücken zu kehren, sowie die US-Wahl von Donald Trump könnten in diesem Zusammenhang Gründe für Angela Merkel gewesen sein, noch einmal anzutreten. Getreu dem Motto: Ich kann doch ausgerechnet jetzt nicht gehen. Sie macht also weiter und weiß, dass es keine Alternative zu ihr gibt.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.