Donald Trump applaudiert Wladimir Putin

Donald Trump applaudiert Wladimir Putin

Donald Trump und Wladimir Putin verstehen sich gut - der Beginn einer Freundschaft?

97
0
Ukraine Nachrichten Donald Trump
Trump und Putin verstehen sich richtig gut

Eine Männerfreundschaft entsteht: Donald Trump ist voll des Lobes für Putins Kritik an Hillary Clinton. Der designierte US-Präsident hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin per Twitter Beifall gespendet.

Auslöser waren Äußerungen Putins über Hillary Clinton und deren Partei. Diese hätten die Wahlniederlage am 8. November 2016 nicht mit „Würde“ hingenommen. Donald Trump kommentierte dies in einem Tweet in de Nacht zum Samstag mit den Worten: „So wahr!“

Donald Trump lobt Wladimir Putin

Stunden zuvor hatte der Republikaner bereits einen Brief des russischen Präsidenten veröffentlicht, den er als „sehr nett“ titulierte. In dem Schreiben drückte der Kremlchef seine Hoffnung aus einen „konstruktiven und pragmatischen Umgang“ zwischen beiden Nationen nach dem Amtsantritt Trumps am 20. Januar 2017 aus.

„Seine Gedanken sind so richtig“, pflichtete der designierte US-Präsident dem russischen Kollegen bei.

Gemeinsamkeiten und Freundschaft

Einig scheinen sich die beiden Staatenlenker auch darüber zu sein, dass die Atomwaffenarsenale beider Länder modernisiert werden müssen. Donald Trump hatte sich dafür vor Tagen ausgesprochen – auch per Twitter.

Der russische Präsident sieht das auch so, betonte dabei aber, dass die USA „natürlich“ mehr Atomwaffen, U-Boote und Flugzeugträger hätten. Die Streitkräfte Russlands wären allerdings in der Lage, jeden Angreifer abzuwehren.

Dazu wird es wohl nicht kommen – die beiden mächtigsten Männer der Welt scheinen sich lieb zu gewinnen. Eine solche Männerfreundschaft wäre aber wenig erfreulich für die Regierung der Ukraine in Kiew.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.