Donald Trump beschwichtigt die NATO

Donald Trump beschwichtigt die NATO

86
0
Ukraine Nachrichten Donald Trump
Donald Trump findet versöhnliche Worte

Donald Trump mit versöhnlichen Tönen: Die NATO werde auch in Zukunft wichtig sein – aber es wird wohl Veränderungen geben. Der 45. US-Präsident hat erstmals seit seiner Wahl mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg telefoniert. Während er im Wahlkampf mit überaus kritischen Aussagen über das Militärbündnis und der Rolle der USA in diesem Ängste schürte, beruhigte er nun die Gemüter.

Die NATO werde auch in Zukunft von Bedeutung sein, allerdings sollen die Lasten innerhalb des Bündnisses gerechter verteilt werden. Bereits vor dem Telefonat gab sich Jens Stoltenberg optimistisch.

Donald Trump mit versöhnlichen Tönen

Er sei sich sicher, dass Donald Trump die Führungsrolle innerhalb der NATO nicht aufgeben werde. Er habe zudem Vertrauen darin, dass sich der künftige US-Präsident der europäischen Sicherheit verpflichtet fühle. Dazu sei es jedoch notwendig, dass die europäischen Partner ihre Verteidigungsausgaben erhöhten.

Aktuell tragen die Vereinigten Staaten rund 70 Prozent aller Ausgaben für die Organisation. Laut Stoltenberg erfüllen derzeit nur vier andere NATO-Mitglieder die Vorgabe, mindestens zwei Prozent ihres Bruttoinlandsproduktes für Verteidigung auszugeben.

Die NATO-Mitglieder müssen mehr tun

Dies seien Großbritannien, Estland, Griechenland und Polen. Würde aber alle Länder ihren Zusagen nachkommen, hätte die NATO pro Jahr 100 Milliarden US-Dollar mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hält die Präsidentschaft von Donald Trump sogar für eine Chance.

Laut der Zeit vertritt er die Auffassung, dass Deutschland und andere EU-Staaten es sich in der Vergangenheit „gemütlich eingerichtet“ hätten. Immer wenn es militärische Herausforderungen gegeben habe, hätten die USA diese gelöst. So wird es in Zukunft wohl nicht weitergehen – Europa müsse sicherheitspolitisch erwachsen werden, erklärte Ischinger.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.