EU investiert Millionen in Start-up

EU investiert Millionen in Start-up

Europäische Union investiert 1,2 Millionen Euro in ukrainisches Start-up Polyteda Cloud.

120
0
Ukraine Nachrichten Polyteda Cloud
EU investiert Millionen in ukrainisches Startup

Die Europäische Union investiert 1,2 Millionen Euro in ein Start-up aus der Ukraine. Das Technik-Unternehmen Polyteda Cloud erhält die finanzielle Unterstützung von Horizon 2020, einem EU-Förderprogramm für Forschung und Innovation, ausgeschrieben von der Europäischen Kommission. Das Förderprogramm begann im Jahr 2014 und soll bis 2020 bestehen.

Mit einem Budget von insgesamt 80 Milliarden Euro soll innovativen Unternehmen der Durchbruch auf dem europäischen Markt ermöglicht werden. Derart wird auch  Polyteda Cloud dabei unterstützt werden, ein Produkt zur Qualitätskontrolle von Schaltkreisen weiterzuentwickeln.

EU investiert 1,2 Millionen in Start-up aus der Ukraine

Ukraine Nachrichten
Polyteda Cloud Geschäftsführer Alexander Grudanov

Bisher haben sich rund 1.200 Firmen weltweit um eine Finanzierung durch Horizon 2020 bemüht – Polyteda Cloud hat es geschafft. „Wir sind das erste Unternehmen aus der Ukraine, das diese finanzielle Unterstützung erhält. Das ist mit einer Menge Verantwortung verbunden, auch in Hinsicht auf unser Land“, erklärte Polyteda Cloud Geschäftsführer Alexander Grudanov gegenüber dem ukrainischen Nachrichtenmagazin KyivPost.

Das Unternehmen entwickelt Softwarelösungen zur Qualitätssicherung von Schaltkreisen. Grudanov weist auf das Debakel des Samsung Galaxy Note 7 hin. Ein solches wäre eventuell mit der Software aus der Ukraine vermeidbar gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.