EU-Kommission vermittelt im Gasstreit

EU-Kommission vermittelt im Gasstreit

74
0
Ukraine Nachrichten Russland Gas
EU-Kommission als Vermittler im Gasstreit

Und jährlich grüßt das Murmeltier: Die EU will im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine vermitteln. Die EU-Kommission suche bereits einen Termin für eine Reise von Energiekommissar Maros Sefcovic nach Moskau, teilte ein Sprecher am Dienstag in Brüssel mit.

Es sollen Dreiergespräche zwischen EU, Russland und der ukrainischen Partner abgehalten werden, so denn die Konfliktparteien dies wünschen. Das Erstaunliche an der Sache – es gibt noch gar keinen Gasstreit. Was nicht ist, kann noch kommen, aber dennoch, die Meldung aus Brüssel ist ein klein wenig seltsam.

Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine

Ukraine Nachrichten Erdgas
Erdgas ist ein Dauerthema in der Ex-Sowjetrepublik

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte bei einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nur die Eventualität angedeutet, dass die Ukraine aufgrund des erwartenden strengen Winters russisches, für die EU bestimmtes, Gas den Leitungen entnehmen könnte. Auf diese Bedenken seitens Russlands ging der EU-Kommissionssprecher nicht ein.

Man verfolge den Wetterbericht, lautete der lakonische Kommentar. Und weiter: „Wir sind bereit, eine Situation sicherzustellen, in der Gas zur allseitigen Zufriedenheit weiter fließt.“ Gasstreits zwischen Russland und der Ukraine – in jedem Winter Normalzustand.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.