EU verspielt Ansehen und Glaubwürdigkeit

EU verspielt Ansehen und Glaubwürdigkeit

EU verspielt Ansehen und Glaubwürdigkeit und "verrät" Hoffnungen der Ukraine.

85
0
Ukraine Nachrichten
Donald Tusk übt massive Kritik

Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, redet Klartext: In einem Brief an den Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Martin Schulz, spricht sich der polnische Politiker für eine zeitnahe Entscheidung zugunsten der Aufhebung der Visapflicht für Georgien und der Ukraine aus.

Beide ehemalige Sowjetrepubliken seien enttäuscht von der bisher mangelhaften Umsetzung von Zusagen. Wie Trust.org unter Berufung auf Reuters berichtet, stehe die Glaubwürdigkeit der Europäischen Union gegenüber Nachbarstaaten auf dem Spiel.

EU verspielt Ansehen und Glaubwürdigkeit

Ukraine Nachrichten Petro Poroschenko
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko

Die Meinungen in der Debatte um das visafreie Reisen in die EU mögen auseinandergehen, und zweifellos sind alle Argumente von Belang, es wäre aber ein „unverzeihlicher Fehler“ gegebene Versprechen nicht einzuhalten.

Bereits auf dem EU-Ukraine-Gipfel habe es Zweifel seitens hochrangiger ukrainischer Politiker aufgrund der langsamen Umsetzung gegeben – was der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, jedoch durch viel Optimismus versuchte auszugleichen.

Anders Rasmussen, ehemaliger NATO-Chef und seit geraumer Zeit Berater von Petro Poroschenko, bezeichnete die Verzögerungen als „einen Verrat an der Ukraine“.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.