Eurovision bestätigt Drohung gegen Ukraine

Eurovision bestätigt Drohung gegen Ukraine

Europäische Rundfunkunion bestätigt ihre Drohung gegenüber der Ukraine.

217
1
Ukraine Nachrichten Eurovision Song Contest 2017 Ingrid Deltenre
EBU bestätigt Drohungen gegenüber Kiew

Die Europäische Rundfunkunion hat ihre Drohung gegenüber der Ukraine schriftlich bestätigt: Sollte Kiew auf dem Auftrittsverbot für die russische Künstlerin Yulia Samoilova bestehen, werde dies ernsthafte Konsequenzen haben. Die Ukraine könnte künftig vom dem Eurovision ausgeschlossen werden.

Die Europäische Rundfunkunion macht ernst: Der Veranstalter des Eurovision Song Contest 2017 hat den ukrainische Premierminister Volodymyr Groysman durch seine Direktorin Ingrid Deltnere schriftlich davon in Kenntnis gesetzt, dass ein Einreise- und Auftrittsverbot für die russische Sängerin Yulia Samoilova Konsequenzen haben würde – und sogar zu einem Ausschluss der Ukraine vom Eurovision führen könnte.

Die EBU habe zahlreiche Anmerkungen von ihren Mitgliedern erhalten, die das Verhalten Kiews kritisieren.

Europäische Rundfunkunion macht ernst

„Noch nie zuvor hat ein Austragungsland einen Künstler eines anderen Landes daran gehindert, an dem Eurovision teilzunehmen und die EBU wünscht nicht, dass dieser Fall 2017 eintritt.“

Ukraine Nachrichten Eurovision Song Contest 2017 ESC Julia Samoilowa
Julia Samoilowa, die Teilnehmerin aus Russland

„Wir halten das Auftrittsverbot für die Teilnehmerin aus Russland für nicht akzeptabel. Als Folge könnte die Ukraine von künftigen Veranstaltungen ausgeschlossen werden“, heisst es laut dem ukrainischen Nachrichtenportal UNIAN in dem Schreiben von Ingrid Deltnere.

„Einfluss auf das Image der Ukraine“

„Sollte das Auftrittsverbot bestehen bleiben, so würde dies einen negativen Einfluss auf das Image der Ukraine als eine moderne, demokratische Nation innerhalb Europa haben. Uns liegen zudem keinerlei Informationen darüber vor, dass Yulia Samoilova eine Gefahr für die nationale Sicherheit der Ukraine darstellen könnte“, erklärte die oberste TV-Chefin Europas.

Die EBU erwarte von Volodymyr Groysman zeitnah eine Lösung zu finden. Erste Informationen zu den Drohungen der Europäischen Rundfunkunion waren bereits vor zwei Tagen veröffentlicht worden. Ukraine-Nachrichten berichtete ausführlich in einem Artikel zu dem Thema.


Hinweis der Redaktion

Der Auftritt der russischen Künstlerin polarisiert. Welche Meinung vertreten unsere Leserinnen und Leser? Wir haben zu diesem Zweck eine Abstimmung ins Leben gerufen, bei der jeder Teilnehmer abstimmen kann.

Frage: Soll Yulia Samoilova auftreten dürfen oder nicht?

Mit diesem Link geht es zu der Abstimmung

1 KOMMENTAR

  1. Ich bin Deutscher, habe dies auf Englisch an Freunde in Kiew geschickt:

    Ukraine has to resist the EBU pressure, whatever may happen.

    If the EBU wants to punish Ukraine for the consequences of the Russian crimes, then there will be a discussion all over Europe, and it will be AGAINST the EBU. Especially our EU governments will decide against the EBU, against Russia.

    Our Western governments already sanctioned Russia, they will also sanction the EBU.

    If the terror state Russia is more important for the EBU than the democratic, terrorized Ukraine, then it will surely mean the end of the EBU. Be sure: Europe will not leave Ukraine alone against the EBU with Russia.

    I hope that your politicians know it. They shall not let Russia win. They must resist. Your politicians shall say: If the EBU wants to punish Ukraine, then terror wins and democracy loses. Everybody understands it.

    BTW: The big five of the ESC who are always in the final, who pay by far the most, are: Germany, United Kingdom, France, Italy, Spain. All five are Western anti-terror states. Ukraine shall not forget that.

    The EBU is a bunch of morons. The values of the Western world are stronger. So there is nothing to negotiate about Samoilova.

    Ukraine will not be banned from the ESC, or somehow punished, or the ESC is at its end. Promised.

    Schluss in Deutsch: Wenn die EBU glaubt, die Ukraine für die Konsequenzen aus den russischen Verbrechen bestrafen zu müssen, was ich als Freund der Ukraine niemals zulassen werde, dann ist das entweder das Ende der EBU, oder das Ende des gesamten ESC. Die Ukraine verdient vollste Solidarität.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.