Eurovision: ESC-Team erklärt Rücktritt

Eurovision: ESC-Team erklärt Rücktritt

Eurovision Song Contest 2017 in Kiew: Produktionsteam erklärt Rücktritt.

197
0
Ukraine Nachrichten Eurovision Song Contest 2017 ESC
ESC Team erklärt seinen Rücktritt

Das leitende Produktionsteam des Eurovision Song Contest 2017 hat heute mit einem Paukenschlag seinen Rücktritt erklärt. Die Produzenten Oleksandr Kharebin und Victoria Romanova hätten die European Broadcasting Union (EBU) bereits am 10. Februar 2017 darüber informiert, dass sie ihr Amt niederlegen würden.

Laut Eurovision.tv gilt dies auch für Iryna Arman, Denys Bloshchynskyi und Olekksii Karajan, die ebenfalls Spitzenfunktionen in dem Produktionsteam inne hatten.

Eurovision-Produzenten treten zurück

In dem Rücktrittsschreiben, das von allen genannten Personen unterzeichnet wurde, heisst es, dass das Team unter den gegebenen Bedingungen nicht in der Lage sei, die Arbeit fortzusetzen. Es gäbe keine Freiheiten, im Gegenteil, die Vorbereitungen seien geradezu blockiert worden.

Die EBU hat sich zu dem Rücktritt bislang nur in einer allgemeinen Stellungnahme geäußert: „Dieses Team hatte eine zentrale Rolle bei der Planung des diesjährigen ESC.“ Trotz der personellen Veränderungen müsse die Ukraine sicherstellen, dass der Zeitplan eingehalten werde.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.