Gazprom will Produktion steigern

Gazprom will Produktion steigern

Russlands Energieriese Gazprom will im Jahr 2017 zurück zu alter Größe.

116
0
Ukraine Nachrichten EU Gazprom
Gazprom will mehr Erdgas produzieren

Der russische Energiekonzern Gazprom will seine Produktion in diesem Jahr kräftig steigern. Die mageren Jahr der jüngsten Vergangenheit sollen damit ein Ende haben. Vorstandschef Alexej Miller erklärte bei der Hauptversammlung des Unternehmens am Freitag in Moskau, dass die Erdgas-Produktion bereits im vergangenen Jahr zugenommen habe.

419 Milliarden Kubikmeter seien demnach 2016 produziert worden. Nach einem ermutigenden ersten Halbjahr 2017 werde die Gesamtproduktion im laufenden Jahr bei über 450 Milliarden Kubikmeter liegen, erklärte Miller.

Gazprom will mehr Erdgas produzieren

Ukraine Nachrichten Nord Stream 2
Nord Stream 2 Pipeline – Foto: Gazprom

Gazprom hatte vor der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 etwa 550 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr gefördert. In den Folgejahren hatte dann vor allem die Nachfrage auf dem heimischen Markt nachgelassen. Auch fiel die Ukraine als wichtiger Absatzmarkt im Ausland aufgrund der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland und die darauf folgende Krise zwischen den beiden Ländern aus.

Das Jahr 2015 markierte daraufhin einen Tiefststand mit rund 418 Milliarden Kubikmetern Gas. Ungeachtet dessen wachsen die Exporte nach Westeuropa stetig an, und das, obwohl die EU ihre Energieabhängigkeit von Russland eigentlich verringern will.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.