Häfen der Ukraine mit neuem Chef

Häfen der Ukraine mit neuem Chef

Seehäfen der Ukraine mit neuen Leitung - Umfangreiche Umstrukturierung geplant.

58
0
Ukraine Nachrichten Häfen
Seehäfen der Ukraine mit neuen Leitung

Die Seehäfen der Ukraine haben einen neuen Geschäftsführer erhalten. Wie das ukrainische Nachrichtenmagazin KyivPost berichtet, hat das Ministerium für Infrastruktur mit Raivis Veckagans einen erfahrenen Top-Manager für die Aufgabe gewinnen können. Die offizielle Ernennung soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Raivis Veckagans übernimmt Häfen

Der aus Lettland stammende Raivis Veckagans kann auf 16 Jahre Erfahrung in den Bereichen Transport, Logistik und maritime Unternehmen zurückblicken. Von März 2014 bis November 2015 gehörte er zum Vorstand von Riga Central Terminal, dem größten Containerhafen der baltischen Staaten. Zudem leitete der Geschäftsmann in Riga den Containerhafen.

Eine Modernisierung der Seehäfen

Ukraine Nachrichten Chornomorsk
Der Hafen von Chornomorsk – Foto: Boris Raczynski

Das ukrainische Ministerium für Infrastruktur bezeichnet die Ernennung Veckagans als ersten Schritt zur Modernisierung der Seehäfen der Ukraine. Die bisherige Leitung sei ein „Modell aus Ineffizienz und Korruption“. Das bisherige Management würde sich Gehälter von bis zu 500.000 Euro auszahlen.

Umfangreiche Personaleinschnitte

Der bisherige Geschäftsführer, Andriy Amalin, würde sich sogar ein Gehalt von 1,2 Millionen Euro auszahlen lassen. Pro Monat. Als erste Schritte der Modernisierung seien Verbesserungen der internen Strukturen der Häfen sowie drastische Einschnitte bei dem Personal geplant. Die Häfen beschäftigen aktuell rund 8.000 Mitarbeiter.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.