Höhere Renten bereits ab Herbst

Höhere Renten bereits ab Herbst

Präsident Petro Poroschenko fordert Modernisierung des Rentensystems.

85
0
Ukraine Nachrichten Rente
Poroschenko fordert Modernisierung des Rentensystems

Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, hat die Regierung des Landes angewiesen, das Rentensystem des Landes bis Herbst des Jahres zu modernisieren. Zudem sollen die Renten angehoben werden. Die Modernisierung soll soziale Ungerechtigkeiten beseitigen, erklärt der Staatschef.

Das Rentensystem der Ukraine soll bis Herbst modernisiert werden. Eine entsprechende Forderung hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko an die Regierung des Landes in Kiew gestellt. Mit der Modernisierung sollen „soziale Ungerechtigkeiten“ beseitigt werden, erklärte der Staatschef in einem Video auf dem sozialen Netzwerk Facebook.

Auch sollen die Rentenzahlungen angehoben werden. Mit der von IWF und Weltbank geforderten Rentenreform hat das allerdings nichts zu tun. Vielmehr geht es dem Präsidenten darum, Rentnern auf indirekte Art und Weise mehr Geld zukommen zu lassen.

Höhere Renten ab Herbst, aber…

Pensionäre, die ihre Rente aufbessern, indem sie nach wie vor einer Arbeit nachgehen, sollen dies ab Herbst des Jahres steuerfrei tun können. Rentner in der Ukraine erhalten durchschnittlich eine Rente in Höhe von 50 Euro im Monat. Die letzte Rentenerhöhung ist erst einige Monate her und betrug umgerechnet 1 Euro. Dafür bekommt man in der Ukraine zwei Brote oder eine Schachtel Zigaretten.

Regierungschef Volodymyr Groysman hatte bereits vor Wochen angekündigt, dass die versprochene Erhöhung der Rente auf umgerechnet 100 Euro im laufenden Jahr entgegen der Erwartungen nicht möglich sein wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.