Saakaschwili wird vorgewarnt

Saakaschwili wird vorgewarnt

Michael Saakaschwili braucht zur Rückkehr in die Ukraine ein Visum.

152
0
Ukraine Nachrichten Michael Saakaschwili
Saakaschwili will zurück - darf aber nicht

Michael Saakaschwili will zurück in die Ukraine – was kein gutes Ende nehmen könnte. Der ehemalige Staatschef Georgiens und spätere Gouverneur von Odessa, Ukraine, braucht zur Einreise in das osteuropäische Land ein Visum, schrieb der ukrainische Staatsanwalt Eugene Enin am Freitag laut UNIAN auf Facebook. Sollte er ein solches nicht vorweisen können, drohe ihm aufgrund illegalen Grenzübertritts die Verhaftung.

Dem Handlungsreisenden in Sachen Regimewechsel war unlängst die Staatsbürgerschaft der Ukraine entzogen worden, und das genau in dem Augenblick, in dem sich Saakaschwili in den USA aufhielt. Derart konnte sich der ukrainische Präsident Petro Poroschenko ganz elegant eines lästigen Konkurrenten entledigen, den er 2015 ins Land geholt hatte, um als Gouverneur von Odessa die dortige Korruption zu bekämpfen.

Michael Saakaschwili braucht in Visum

Ukraine Nachrichten Michail Saakaschwili
Als Gouverneur in Odessa mit wenig Erfolg – Foto: AFP

Doch der energiegeladene Georgier wollte mehr, hat sich eventuell sogar Hoffnungen auf den Job des Premierministers gemacht. In der südukrainischen Hafenstadt hat er jedoch wenig konstruktives zustande gebracht, sich dafür aber mit Mächten angelegt, die er lieber gemieden hätte. Entnervt warf er Anfang November 2016 das Handtuch und startete mit Hilfe der US-amerikanischen und deutschen Presse einen Rachefeldzug gegen Präsident und Korruption.

Damit scheint er sich ein klein wenig übernommen zu haben, zurzeit reist Saakaschwili als Staatenloser um die Welt und macht Werbung für sich und seine Rückkehr in die Ukraine. Ohne Pass und Visum könnte das allerdings schwierig werden. In seine Heimat Georgien kann er auch nicht mehr zurück, dort liegt ein Haftbefehl wegen Machtmissbrauch gegen ihn vor. Apropos Macht, die kommt und geht, und was folgt ist zumeist Ohnmacht.

Lesetipp: Saakaschwili über die Ukraine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.