Millionen für Instandsetzung der Straßen

Millionen für Instandsetzung der Straßen

Regierung bewilligt Millionen für die Instandsetzung von Straßen in der Ukraine.

110
0
Ukraine Nachrichten Straßen Infrastruktur
Millionen für Instandsetzung der Straßen

Die Regierung der Ukraine will umgerechnet 76 Millionen US-Dollar für die Instandsetzung der Autobahn Lwiw – Mykolaiv bereitstellen. Laut Premierminister Volodymyr Groysman sollen derart Qualität und Sicherheitsaspekte der Hauptverkehrsader des osteuropäischen Landes gesteigert werden.

Die Ukraine will umgerechnet 76 Millionen US-Dollar für die Instandsetzung einer der Hauptverkehrsadern des Landes ausgeben. Die Autobahn von Lwiw – Ternopil – Khmelnitsky – Vinnytsia – Uman – Odessa – Mykolaiv soll umfassend repariert werden, erklärte der ukrainische Ministerpräsident Volodymyr Groysman am Mittwoch.

Mit den Maßnahmen sollen auch Qualität und Sicherheitsaspekte der Autobahn verbessert werden, die den Westen des Landes mit dem Schwarzen Meer verbindet.

Ukraine repariert Autobahn Lwiw – Odessa

Die Straßen in der Ukraine sind größtenteils miserabel. Bereits Anfang März 2017 hatte der Minister für Infrastruktur des Landes, Volodymyr Omelyan, gemeldet, dass etwa 9,3 Milliarden US-Dollar benötigt werden würden, um die wesentlichen Straßenverbindungen der ehemaligen Sowjetrepublik wieder auf Vordermann zu bringen.

Der entsprechende Betrag soll binnen der kommenden fünf Jahre aufgebracht werden, erklärte Omelyan. Die von Volodymyr Groysman jetzt bewilligten Millionen scheinen angesichts solcher Schätzungen nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.