NATO-Mitgliedschaft zurzeit zwecklos

NATO-Mitgliedschaft zurzeit zwecklos

77
0
Ukraine Nachrichten NATO
NATO-Mitgliedschaft für Ukraine zwecklos

Die Ukraine soll sich auf innere Reformen konzentrieren. Eine Mitgliedschaft in der NATO ist derzeit kein Thema, meint der Sonderbeauftragte der NATO für die Länder des Kaukasus und Zentralasiens, James Appathurai. „Gegenwärtig verfolgt die Ukraine nicht das Ziel, ein Mitglied der NATO zu werden.“

„Und wir denken, dass es richtig so ist, weil die Prioritäten auf Reformen liegen sollten“, sagte Appathurai gegenüber dem ukrainischen Nachrichtenportal Ukrinform. Weiter erklärte der Sondergesandte, dass die Frage des Mitgliedschaft „politisch sensibel“ sei und zurzeit besser nicht diskutiert werden sollte.

NATO-Mitgliedschaft der Ukraine kein Thema

Ukraine Nachrichten
Sonderbeauftragte der NATO James Appathurai

Sollte die Ukraine eines Tages beschließen, ein Mitglied des Bündnisses zu werden, werden die Entscheidung allein von der Entsprechung der ukrainischen Streitkräfte abhängen. Derzeit sei das Land weit davon entfernt, das verstehen auch die Ukrainer selbst, meint der NATO-Sondergesandte.

Es gebe bereits einige Programme zwischen der Ukraine und den Mitgliedsstaaten, die auf die Unterstützung der ukrainischen Streitkräfte ausgerichtet sind. Dabei gehe es um Ausbildung, Modernisierung und Kommunikation. Die Regierung in Kiew sollte alle Kraft in Reformen stecken. Auch innerhalb der Armee.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.