Odessa im Herbst – eine Liebeserklärung

Odessa im Herbst – eine Liebeserklärung

107
0
Ukraine Nachrichten Odessa
Eine Liebeserklärung an die Stadt am Schwarzen Meer

Katharina die Große wollte eine Stadt – das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ukraine Nachrichten zeigt Fotos der Hafenstadt im Herbst 2016. Odessa, für viele die Perle am Schwarzen Meer. Und wirklich, die Stadt kann auf eine spannende Geschichte zurückblicken.

Dabei begann diese erst im Jahr 1792, als das Gebiet im Osten des Dnister an das Russische Kaiserreich fiel. 1794 gab die ehemalige Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst und jetzige Zarin von Russland den Auftrag, nahe der türkischen Festung Jeni Dünja die Stadt Odessa zu gründen.

Odessa im Herbst – eine Foto-Serie

Was folgte, war eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Stadt und Militärhafen entwickelten sich prima, dank der beiden Stadthalter Armand du Plessis und Alexandre Andrault de Langeron verwandelte sich karge Steppenlandschaft in eine blühende Metropole.

Zinslose Kredite, Steueranreize und die Möglichkeit, die eigene Staatsbürgerschaft behalten zu können, lockten zudem Tausende von Deutschen, Franzosen und Italiener in die Stadt. Die Architektur passte sich an und gleicht heute einer Mischung aus Wien und Paris. Odessa ist immer schön – im Herbst ist die Stadt aber eine Augenweide.

Ukraine Nachrichten Odessa 2016
Der Hafen von Odessa
Ukraine Nachrichten Odessa 2016
Überraschung: Das Schwarze Meer ist blau
Ukraine Nachrichten Odessa 2016
Nebel, im Herbst ganz normal
Ukraine Nachrichten Odessa 2016
Impressionen am Abend
Ukraine Nachrichten Odessa
Liebende im Stadtpark
Ukraine Nachrichten Odessa 2016
Architektur in der Hafenstadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.