Petro Poroschenko sucht neuen NBU-Chef

Petro Poroschenko sucht neuen NBU-Chef

Petro Poroschenko sucht nach geeignetem Nachfolger für Valeria Gontareva.

101
0
Ukraine Nachrichten Petro Poroschenko NBU
Petro Poroschenko sucht neuen NBU-Chef

Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, hat nach eigenen Angaben zahlreiche Bewerbungen für den Posten des neuen Direktors der Nationalbank des Landes erhalten. Er werde diese prüfen und dann nach den Kriterien Professionalität und Patriotismus entscheiden, erklärte der Pressedienst des Staatschefs.

Die Nationalbank der Ukraine (NBU) ist seit Wochen ohne Leitung. Die ehemalige Chefin Valeria Gontareva hatte nach massiver Kritik und Demonstrationen von Aktivisten vor ihrem Privathaus am 10. April 2017 entnervt ihren Rücktritt erklärt. Seitdem ist die wichtigste Bank des Landes und zugleich Schnittstelle zu Internationalem Währungsfonds und Weltbank ohne höchstem Ansprechpartner.

Der Vorsitzende der Raiffeisen Bank Aval, Volodymyr Lavrenchuk, hatte sich wenige Tage später ins Gespräch gebracht und sei laut ukrainischen Medien der aussichtsreichste Kandidat. Petro Poroschenko ging das offenbar zu schnell.

Poroschenko ernennt NBU-Direktor

Wie der Pressedienst des Präsidenten am Montag erklärte, habe Poroschenko zahlreiche Bewerbungen erhalten und würde diese nun nach den Kriterien Professionalität und Patriotismus der Kandidaten prüfen. Anschließend werde er dann den neuen Direktor der Nationalbank ernennen.

Gleichzeitig bedankte sich das Staatsoberhaupt bei Valeria Gontareva für ihre „herausragende Arbeit“ bei der Stabilisierung des Bankensektor und dem Aufbau von ausländischen Währungsreserven. Diese hätten im Jahr 2015 nur etwa 5 Milliarden US-Dollar betragen, gegenwärtig könne man rund 18 Milliarden US-Dollar vorweisen. Dies sei Gontareva und ihrem Team zu verdanken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.