Privatisierung – keine leichte Aufgabe

Privatisierung – keine leichte Aufgabe

Verkauf der Black Sea Shipping Company vermutlich überhaupt nicht möglich.

123
0
Black Sea Shipping Company
Verkauf der Black Sea Shipping Company

Die Staatsunternehmen Black Sea Shipping Company (BSSC) und Ukrtanker stehen nicht zum Verkauf, erklärte Oleksiy Kosmin, bei dem Staatseigentumfonds der Ukraine für die Metropolregion Odessa verantwortlich, laut eines Berichts des ukrainischen Nachrichtenmagazins UNIAN auf einer Pressekonferenz.

Damit widersprach er bereits Ende Februar 2017 der Regierung des Landes – und konnte dafür gute Argumente vorlegen: Es sei nichts vorhanden, was verkauft werden könnte.

Verkauf der Black Sea Shipping Company

„Die Regierung sucht derzeit nach zusätzlichen veräußerbaren Werten der Black Sea Shipping Company. Vertreter des Ministeriums für Infrastruktur und des Sicherheitsdienstes des Landes werden dazu zeitnah nach Vietnam reisen. Ziel der Reise besteht darin, die Eigentumsverhältnisse von Dockanlagen zu klären.“

„Auch scheint es ein Gebäude in Spanien zu geben, das dem Unternehmen gehört“, erklärte Oleksiy Kosmin. Auf die Frage nach einer möglichen Privatisierung der Reederei Ukrtanker entgegnete Koskin mit dem Hinweis, dass die Firma derzeit nur zwei Schiffe habe.

Eigentumsverhältnisse und hohe Schulden

Ukraine Nachrichten Black Sea Shipping
Reste der Black Sea Shipping in Odessa

„Eines der Schiffe liegt als Wrack im Kaspischen Meer. Der Kapitän des zweiten Schiffes kreuzt mit seinem Tanker irgendwo zwischen Iran und Turkmenistan. Er hat Angst davor, einen russischen Hafen anzulaufen, da er für den Schuldenberg des gesunkenen Schiffes in die Pflicht genommen werden könnte.“

„Derzeit wird das Schiff von einer Firma aus Dagestan betrieben“, sagte Oleksiy Kosmin. Eine Rückführung der beiden Schiffe in die Ukraine sei daher derzeit eher unwahrscheinlich.

Info: Die Black Sea Shipping Company

Wie Ukraine-Nachrichten bereits in einem Artikel berichtete, plant die Regierung der Ukraine den Verkauf der Black Sea Shipping Company. Dabei wurde der Wert des Unternehmens am 30. September 2016 auf 180,5 Millionen US-Dollar beziffert.

Andere Quellen berichten von einem Restwert von 83,2 Millionen US-Dollar. Die Reederei wurde bereits im Mai 1833 gegründet und erlebte ihre Blütezeit während der Sowjetunion. Im Jahr 1991 hatte das Unternehmen 350 Schiffe und Einnahmen von einer Milliarde US-Dollar pro Jahr.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.