Raketenübung der Ukraine erfolgreich

Raketenübung der Ukraine erfolgreich

97
0
Ukraine Nachrichten Raketen Krieg
Ukraine startet Militärübung nahe Krim

Die Raketenübung der ukrainischen Armee im Süden des Landes verlief erfolgreich. Ungeachtet Moskauer Proteste hat die Ukraine Flugabwehrraketen über dem Schwarzen Meer getestet. Allerdings unter Einhaltung eines großen Abstandes zur Halbinsel Krim.

Russland hatte in den letzten Tagen recht zurückhaltend auf die Pläne des ukrainischen Militärs reagiert und laut der BILD sogar mit dem Abschuss der Raketen sowie mit der Zerstörung der Abschussrampen gedroht. Die Pläne wurden daraufhin ein klein wenig geändert, so dass nun keine Rakete dichter als 100 Kilometer am Luftraum der Krim vorbeigeflogen sei, berichten ukrainische Medien.

Raketenübung der Ukraine erfolgreich verlaufen

Ukraine Nachrichten
Flugabwehrsystem vom Typ S-300

An der Übung sollen neben Flugabwehrraketen mittlerer Reichweite vom Typ S-300 auch Transport- und Kampfflugzeuge beteiligt gewesen sein. Russland empfand dies als Provokation und hatte Schiffe der Schwarzmeerflotte sowie die Luftverteidigung der Halbinsel in Bereitschaft versetzt.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko erklärte dazu, dass „innerhalb der vergangenen 23 Jahre das Flugabwehrsystem des Landes vernichtet wurde“. Jetzt liege es in der „Verantwortung der Regierung, die Luftverteidigung von Kiew und der ganzen Ukraine wieder aufzubauen“. Die Übungen finden „unabhängig von Aussagen aus Moskau statt“, betonte er laut einem Bericht des ukrainischen Nachrichtenportals Ukrinform.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.