Ratifizierung des COSME-Abkommens

Ratifizierung des COSME-Abkommens

Präsident Petro Poroschenko genehmigt Ratifizierung des COSME-Programms.

59
0
Petro Poroschenko genehmigt COSME-Programm

Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, hat die Ratifizierung des COSME-Programms unterzeichnet. Damit kann das Land am EU-Programm „Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für kleine- und mittlere Unternehmen“ teilnehmen. Das Förderprogramm löst seit 2014 das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) ab und soll beispielsweise bei Kapitalzugangsschwierigkeiten helfen.

Zudem verfolgt die EU das Ziel, Menschen weiterhin zur Gründung von Firmen zu bewegen. COSME ist das einzige „spezifische Förderprogramm für kleine- und mittlere Unternehmen“ in der EU.

Petro Poroschenko genehmigt COSME-Programm

Ukraine Nachrichten Petro Poroschenko
Petro Poroschenko für COSME-Teilnahme

Die Ukraine verspricht sich von der Teilnahme an dem Förderprogramm laut dem ukrainischen Nachrichtenportal Ukrinform Verbesserungen in den Bereichen Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmensführung. Zudem soll die Ratifizierung ukrainischen Unternehmen des staatlichen und privaten Sektors den Zugriff auf Finanzmittel des Förderprogramms sowie von Investitions- und Venture-Fonds der Europäischen Union öffnen.

Wie Ukraine-Nachrichten bereits Mitte 2017 in einem Artikel berichtete, hatte die Regierung des Landes hatte den entsprechenden Gesetzesentwurf zur Ratifizierung des Abkommens im Vorwege bewilligt.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.