Russland muss Krim-Weine entfernen

Russland muss Krim-Weine entfernen

Russland darf keine Weine der Halbinsel Krim in Europa ausstellen.

257
2
Ukraine Nachrichten Wein Krim
Keine Krim-Weine für Westeuropa

Auf der Vinitaly International Wine Exhibition in Verona kam es zu einem Kräftemessen zwischen der Ukraine und Russland. Als Folge mussten Weine von der annektierten Halbinsel Krim wie Inkerman, Massandra und Zolotaya Balka aus den Ausstellungsräumen entfernt werden.

Achtungserfolg für die Ukraine: Russland wollte auf der Vinitaly International Wine Exhibition in Verona, Italien, auch Weine von der annektierten Halbinsel Krim ausstellen. Nach Protesten der Ukraine mussten die edlen Tropfen allerdings aus den Ausstellungsräumen entfernt werden.

Konkret soll es sich dabei um Weine der Hersteller Inkerman, Massandra, Zolotaya Balka, Solnechnaya Molina und Yevpatorian gehandelt haben. Kennern werden zumindest die beiden Erstgenannten etwas sagen.

Keine Krim-Weine für Westeuropa

Ukraine Nachrichten Wein Krim
Inkerman Weinkeller bei Sevastopol – Foto: AFP

Weine von der Schwarzmeer-Halbinsel offiziell von Russland ausgestellt und angeboten – das war für die ukrainische Delegation verständlicherweise nicht akzeptabel. Der Sachverhalt wurde der ukrainischen Botschaft in Rom mitgeteilt, die daraufhin die Finanzbehörden Italiens einschaltete.

Wie das Nachrichtenportal KyivPost unter Berufung auf UA2EU berichtet, durften die Weine anschließend nicht mehr ausgestellt werden. UA2EU ist ein Unternehmen, das für ukrainische Firmen Geschäftspartner in Westeuropa findet.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.