Sanktionen der Krim werden ignoriert

Sanktionen der Krim werden ignoriert

Sanktionen gegen Halbinsel Krim nur mäßig wirksam. Reger Schiffsverkehr in Häfen.

228
0
Ukraine Nachrichten Krim Sanktionen
Krim Sanktionen laufen ins Leere

Die Sanktionen gegen die Halbinsel Krim sind nur mäßig wirksam. Die Häfen der Halbinsel verzeichnen einen regen Schiffsverkehr. Laut dem Leiter des ukrainischen Grenzschutzes, Viktor Nazarenko, haben bisher 652 ausländische Schiffe die Halbinsel angelaufen – ungeachtet der verhängten Strafmaßnahmen.

Krim-Sanktionen laufen ins Leere

Laut dem ukrainischen Nachrichtenportal UAToday hat die Ukraine die Häfen der Krim nach der Annexion durch Russland geschlossen. Trotzdem würden immer noch Schiffe die Halbinsel aufsuchen – auch aus Ländern der EU. Abgeordnete der Rada diskutieren daher eine Gesetzesänderung zur Beschlagnahmung dieser Schiffe.

Rada fordert Gesetzesänderung

Viktor Nazarenko weiß auch von einem Beispiel zu berichten. So habe das unter der Flagge Tansanias laufende Frachtschiff Sky Moon Fracht von Sevastopol nach Moldawien bringen wollen. Das Schiff wurde beschlagnahmt und der Kapitän über strafrechtliche Untersuchungen informiert.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.