Sigmar Gabriel warnt vor Aufrüstung

Sigmar Gabriel warnt vor Aufrüstung

Außenminister Sigmar Gabriel warnte in Moskau vor neuer Rüstungsspirale.

43
0
Ukraine Nachrichten Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel warnt vor Rüstungsspirale

Außenminister Sigmar Gabriel hat bei seinem Amtsbesuch in Moskau den russischen Amtskollegen Sergej Lawrow getroffen. Bei dem Gespräch hat es laut der Tagesschau nicht nur freundschaftliche Töne gegeben. Russland fühlt sich von NATO-Truppen bedroht, während der deutsche Außenminister vor einer neuen „Aufrüstungsspirale“ warnt.

Die NATO verlagert derzeit 4.000 Soldaten nach Polen und ins Baltikum. Sigmar Gabriel hat bei seinem Besuch Russland die alleinige Verantwortung dafür zugewiesen.

NATO verlagert Soldaten nach Osteuropa

„Wenn Sie sich anschauen, welche gewaltige Militärmaschinerie dem gegenüber steht, dann kann man glaube ich nicht davon reden, dass die NATO oder der Westen eine Aufrüstungsspirale begonnen hätte.“

Ukraine Nachrichten Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel zu Besuch in Moskau

Der Außenminister Russlands sah das etwas anders und wies die Vorwürfe, sein Land bedrohe die östlichen NATO-Staaten mit seiner militärischen Übermacht, zurück. „Da haben wir eine andere Statistik“, erklärte er. Sein Land werde „von NATO-Waffen, von NATO-Einheiten umzingelt“.

Keine Aufrüstungsspirale des Westens

An den Grenzen Russlands befänden sich Bodentruppen der NATO, unter anderem auch aus der Bundesrepublik Deutschland. Sergej Lawrow schlug daher vor, die Stationierungen von Truppen und Waffen im NATO-Russland-Rat abzugleichen.

„Man muss eine Landkarte auf den Tisch legen und eine Bestandsaufnahme machen, wer was wo stationiert hat“. Dann würde sich seiner Meinung nach alle Fragen von ganz alleine beantworten. Bezüglich des Themas Ukraine seien sich beide Seiten einig gewesen, dass die OSZE-Beobachtermission verstärkt werden müsse.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.