Stefan Löfven sieht viele Fortschritte

Stefan Löfven sieht viele Fortschritte

70
0
Ukraine Nachrichten Stefan Löfven
Stefan Löfven sieht viele Fortschritte

Der Ministerpräsident von Schweden, Stefan Löfven, sieht deutliche Fortschritte bei der Umsetzung von Reformen in der Ukraine. Das Land habe in den beiden letzten Jahren mehr erreicht, als innerhalb von zwei Jahrzehnten seit dem Zerfall der Sowjetunion.

Das erklärte Stefan Löfven während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, berichtet der Pressedienst des ukrainischen Staatschefs. Demnach achte und begrüße Schweden die bereits umgesetzten Reformen.

Fortschritte bei Umsetzung von Reformen

Ukraine Nachrichten Petro Poroschenko
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko

Stefan Löfven sagte: „In diesen zwei Jahren haben sie mehr getan als in zwei Jahrzehnten seit dem Beginn der Unabhängigkeit der Ukraine. Aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass viele wichtige Reformen noch umgesetzt werden müssen.“

Der Ministerpräsident betonte, dass Schweden „in diesen schwierigen Zeiten Schulter an Schulter mit der Ukraine“ stehe. „Heute haben wir die Wege der weiteren Unterstützung der Ukraine bei ihren Reformen besprochen: Bekämpfung der Korruption, Dezentralisierung, Reform der Energiewirtschaft“.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.