Südkorea will in Landwirtschaft investieren

Südkorea will in Landwirtschaft investieren

Südkorea hat Interesse an Investitionen in der Landwirtschaft der Ukraine.

63
0
Ukraine Nachrichten Landwirtschaft Südkorea
Investoren aus Südkorea haben Interesse

Südkorea hat Interesse an Investitionen in der Landwirtschaft der Ukraine. Das meldet die ukrainische Industrie- und Handelskammer und erklärt zudem, dass man den Warenumsatz zwischen beiden Ländern massiv erhöhen wolle. Demnach seien Steigerungen von bis zu 90 Prozent denkbar.

Die Industrie- und Handelskammer der Ukraine führt derzeit intensive Gespräche mit Südkorea. Geschäftsleute aus dem Land hätten ein großes Interesse, in die ukrainische Landwirtschaft zu investieren, erklärte die IHK. Dabei wollen die Südkoreaner bevorzugt in den Bau von mobilen Getreidesilos, Umschlagterminals und in Projekte für den Anbau von Zwiebeln investieren.

„Die Ukraine und Südkorea nutzen derzeit nur rund 10 Prozent des möglichen Warenumsatzes, der auf 7 Milliarden US-Dollar pro Jahr erhöht werden könnte“, sagte IHK-Chef Gennadi Tschyschykow auf dem vierten ukrainisch-koreanischen Businessforum in Seoul laut dem Informationsportal Ukrinform.

Investoren aus Südkorea sondieren die Ukraine

Ukraine Nachrichten Landwirtschaft
Ukrainische Landwirtschaft mit starken Zahlen – Foto: APP

Die Landwirtschaft der Ukraine erfährt aktuell einen ungeahnten Aufschwung. Die ehemalige Kornkammer der Sowjetunion findet zu ihrer alten Stärke zurück und meldet Rekordzahlen am laufenden Band. Ob Getreide, Erdbeeren oder Äpfel, bei der Agrarwirtschaft in dem osteuropäischen Land stehen die Zeichen auf Wachstum.

Das lockt Investoren an, besteht doch die Notwendigkeit, eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Die Kapazitäten von Häfen müssen erweitert, moderne Traktoren ins Land gebracht und auch der Schienen- und Straßenverkehr auf Vordermann gebracht werden. Es gibt viel zu tun, und doch, Investitionen in die ukrainische Landwirtschaft erscheinen zurzeit vielversprechend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.