Taxi-Service Yandex in der Ukraine

Taxi-Service Yandex in der Ukraine

83
0
Ukraine Nachrichten Yandex Taxi

Yandex startet sein Taxi-Angebot nun auch in der Ukraine. Wie das Online-Portal Ostexperte unter Berufung auf die englischsprachige Nachrichtenseite East-West Digital News berichtet, ist das niederländisch-russische Unternehmen dazu zahlreiche Kooperationen mit Taxiunternehmen in der ukrainischen Hauptstadt eingegangen.

Das für seine Suchmaschine bekannte Unternehmen hat in der Ukraine große Pläne: „Unsere nächsten Ziele sind Odessa, Charkiw und Dnipro“, erklärte Elina Stawiskaja, PR-Chefin von Yandex.Taxi.

Yandex.Taxi startet in Kiew, Ukraine

Der Mindestpreis für eine Fahrt betrage umgerechnet rund 53 Cent, berichtet der ukrainische Technologie-Blog AIN.UA. Dieser Grundpreis gelte für eine Strecke von zwei Kilometern. Danach würden zusätzlich 20 Cent pro Kilometer berechnet werden. Die Barzahlung erfolge derzeit nur per Bargeld.

Yandex kündigt jedoch an, künftig auch andere Bezahlarten wie Bankkarten akzeptieren zu wollen. Der Taxiservice wird in der Ukraine von einem Team in Kiew koordiniert. Der Fuhrpark soll derzeit aus rund 400 Fahrzeugen bestehen.

Neue Konkurrenz für Uber und Taxify

Konkurrenz gibt es bereits: Der US-amerikanische Vermittlungsdienst Uber sowie das estnische Unternehmen Taxify sind bereits in der Ukraine aktiv. Zudem gibt es mit Uklon auch einen lokalen Anbieter von Personenbeförderungen.

Der ukrainische Markt sei wichtig für Yandex, erklärte PR-Chefin Elina Stawiskaja: „Alle Märkte, auf denen wir tätig sind, haben eine Relevanz für uns. Die Ukraine war nach Russland das zweite Land, in dem unsere Suchmaschine im Jahre 2006 gestartet ist.“

Unabhängig von Politik und Spannungen

Nach Angaben des russischen Internet-Portals LiveInternet.ru verwenden aktuell etwa 11 Millionen Nutzer aus der Ukraine die Suchmaschine von Yandex. Damit hat das Unternehmen einen Anteil von rund 29 Prozent aller ukrainischen Suchanfragen.

„Als internationales Unternehmen haben wir keine politischen Bindungen“, erklärte Stawiskaja gegenüber EWDN. Die politischen Spannungen zwischen der Ukraine und Russland hätten die Geschäfte des Unternehmen nicht negativ beeinflusst. Yandex.Taxi befolge „wie überall“ die Gesetze des Landes.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.