Tiger Nachwuchs im Zoo von Odessa

Tiger Nachwuchs im Zoo von Odessa

Sibirische Tiger haben Nachwuchs im Zoo von Odessa, Ukraine.

71
0
Ukraine Nachrichten
Nachwuchs im Zoo der Hafenstadt Odessa

Kleine Tiger ganz groß – der Zoo der ukrainischen Hafenstadt Odessa freut sich über Nachwuchs. Die beiden Sibirischen Tiger wurden bereits im Oktober geboren, aber bislang von ihren Eltern Taiga und Tiger erfolgreich versteckt.

Kaum ein Foto drang an die Öffentlichkeit, doch nun ist es dann doch geschehen: Der Zoo von Odessa zeigt auf seiner Facebook Seite erste Bilder der beiden Tigerbabys. Im Außengehege durften die beiden auch bereits spielen, und wurden dabei von Zoobesuchern begeistert gefilmt.

Freude im Zoo von Odessa

Die beiden kleinen Tiger sind Bruder und Schwester – was der Zoo allerdings erst vor etwa einem Monat herausfinden konnte. Just in dem Moment, an dem die elterlichen Instinkte ein klein wenig nachließen, wurde flott mal unter das Fell geschaut und die Geschlechter bestimmt.

Ukraine Nachrichten Tiger Zoo Odessa
Kleine Tiger im Zoo von Odessa

Einen Namen haben die beiden aber noch nicht: In der ukrainischen Hafenstadt ist es Tradition, dass die Bewohner die Namen vergeben. Ein entsprechender Wettbewerb wurde bereits ausgelobt, die Entscheidung soll am 17. Dezember bekanntgegeben werden.

Sibirischer Tiger – Armurtiger

Der Nachwuchs ist auch insofern erfreulich, als dass der Sibirische Tiger, auch Armurtiger genannt, stark im Bestand gefährdet ist. Der Wildbestand beläuft sich nach Angaben der Wikipedia heute auf weniger als 500 Tiere, die im Osten Russlands und angrenzenden Gebieten Nordkoreas und Chinas leben.

Der Sibirische Tiger ist der größte aller Tiger. Seine Kopf-Rumpf-Länge kann bis zu 280 cm betragen, die Schulterhöhe bis 110 cm. Männliche Sibirische Tiger wiegen zwischen 180 und 300 kg, Weibchen 100 bis 170 kg.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.