Ukraine: Ernte liegt im Plansoll

Ukraine: Ernte liegt im Plansoll

Die Ernte in der Ukraine läuft auf Hochtouren - Planungsziel wird erreicht.

96
0
Ukraine Nachrichten Landwirtschaft Ernte Getreide
In der Ukraine läuft die Getreideernte

Die Landwirte der Ukraine haben bereits 33,4 Millionen Tonnen Getreide geerntet. Dabei wurde eine Anbaufläche von rund 8,8 Millionen Hektar bearbeitet, was etwa 91 Prozent des Planungsziels entspricht. Das meldet das ukrainische Nachrichtenmagazin UNIAN unter Berufung auf den Pressedienst des Landwirtschaftsministeriums des osteuropäischen Landes.

Demnach habe der Durchschnittsertrag per Hektar bei 3,79 Tonnen gelegen. In den Anbaugebieten Dnipropetrovsk, Zaporizhia, Kirovohrad, Mykolayiv und Kherson wurden frühe Sorten vollständig eingeholt.

Ernte in der Ukraine liegt im Plan

Ukraine Nachrichten Landwirtschaft
Ukrainische Landwirtschaft mit starken Zahlen – Foto: GNU

Die ukrainische Landwirtschaft gilt als Wachstumsmotor des Landes. Die Regierung in Kiew hat daher bereits im März 2017 erklärt, trotz knapper Finanzmittel verstärkt in den Wirtschaftsbereich investieren zu wollen. Der inzwischen zurückgetretene Landwirtschaftsminister Taras Kutoviy stellte in einer Pressemitteilung eine Anhebung der Investitionen um Faktor 15 in Aussicht.

Im laufenden Jahr sollen umgerechnet rund 2,42 Millionen US-Dollar investiert werden. 2018 sollen es seinen Aussagen zu Folge 37,16 Millionen US-Dollar werden. Die Gelder sollen dem Staatsfonds zur Unterstützung von Landwirten zufließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.