Ukraine baut Grenzschutz aus

Ukraine baut Grenzschutz aus

Die Ukraine will Grenzschutz ausbauen und europäischen Standards angleichen.

114
0
Ukraine Nachrichten Grenzschutz
Ukraine will Grenzschutz verbessern

Die Ukraine will ihren Grenzschutz ausbauen. Entlang der Grenzen zu Russland, Weißrussland und der international nicht anerkannten Republik Transnistrien soll die Anzahl von Grenzposten signifikant erhöht werden. Das berichtet das ukrainische Nachrichtenportal UNIAN unter Berufung auf das Online-Magazin ZN.UA.

Dort hatte der oberste Grenzschützer des Landes, Petro Tsyhykal, die Notwendigkeit erläutert, den Grenzschutz des osteuropäischen Landes westeuropäischen Standards angleichen zu müssen.

Ukraine baut Grenzschutz aus

Ukraine Nachrichten Grenzschutz
Ukrainische Grenzschützer beim Training – Foto: GOV.UA

„Wir wollen diejenigen Einheiten unseres Grenzschutzes verstärken, die unmittelbar im Grenzgebiet eingesetzt werden. Zudem sollen Grenzposten im Abstand von maximal 15 bis 20 Kilometer errichtet werden, was europäischen Standards entsprechen würde“, erklärte Petro Tsyhykal.

Er fügte hinzu, dass der Abstand der Grenzposten aktuell zwischen 30 und 100 Kilometer liegt, was einen Schutz der Grenzen schwierig macht. Wie Ukraine-Nachrichten.com bereits in der Vergangenheit in einem Artikel berichtete, erhält die Ukraine von EU und der Internationaler Organisation für Migration (IOM) finanzielle und materielle Unterstützung bei dem Schutz der Landesgrenzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.