Entwicklung der Gaspreise in der Ukraine

Entwicklung der Gaspreise in der Ukraine

214
4
Ukraine Nachrichten Wirtschaft Gas Preis
Entwicklung der Gaspreise in der Ukraine

Dem Thema Gas kommt in der Ukraine eine ganz besondere Bedeutung zu, da ein Großteil der Haushalte Gas zwecks Heizung, Warmwasserversorgung und Kochen verwendet. Das Gaspreis ist daher ein hochgradig sensibles Thema für die Bevölkerung – und entscheidet in vielen Fällen über die Lebensqualität der Menschen.

Seit Mai 2016 beträgt der Preis für einen Kubikmeter Gas umgerechnet rund 254 US-Dollar.

Das ist der geringste Preis in ganz Europa. Ein Blick in die Vergangenheit soll zeigen, wie sich der Gaspreis in den letzten Jahren entwickelt hat und warum auch der aktuelle, günstige Preis viele Ukrainer vor schier unlösbare Herausforderungen stellt.

Die Entwicklung der Gaspreise in der Ukraine

Die Entwicklung der Gaspreise für private Haushalte verlief in der Ukraine nie linear. Massive Schwankungen waren eher Regel denn Ausnahme. In den Jahren 1992 bis 2005 lag der Preis bei umgerechnet rund 50 US-Dollar.

Nach der sogenannten „Orangen Revolution“ stieg er dann kontinuierlich an und erreichte im Jahr 2008 mit einem Kubikmeterpreis von 179,50 US-Dollar seinen ersten Höhepunkt.

2009 wurden dann neue Verträge mit den russischen Lieferanten geschlossen, die einen Preis festsetzen, der dem Weltmarkt entsprach. Als Folge sprang der Preis für einen Kubikmeter auf 300 US-Dollar.

50 US-Dollar auf 250 US-Dollar binnen 20 Jahre

Ukraine Nachrichten Erdgas
Erdgas ist ein Dauerthema in der Ex-Sowjetrepublik

Obwohl die ukrainische Regierung mit den Verträgen von Kharkiv einen Rabatt von 100 US-Dollar ausgehandelt hatte, erreichte dieser Preisnachlass nicht die privaten Haushalte. Im Gegenteil, der Preis stieg weiter an und erreichte bei Jahresende 2011 sein vorläufiges Maximum von 400 US-Dollar.

Der ehemalige Präsident Wiktor Yanukovych konnte Ende 2013 einen Preisnachlass aushandeln, so dass die Ukraine nur noch 268,50 US-Dollar bezahlen misste. Im April 2014 erklärte Russland diese Verträge als Konsequenz aus dem EuroMaidan für nichtig. Daraufhin stieg der Kubikmeterpreis auf 485,50 US-Dollar.

Gaspreis 254 US-Dollar – Einkommen 196 US-Dollar

Um einen weiteren Anstieg der Gaspreise zu vermeiden und die Abhängigkeit von den Lieferungen aus Russland zu minimieren, entschied sich die ukrainische Regierung zur Akzeptierung sogenannter Rücklieferungen aus der Slowakei.

Dabei kauft die Slowakei Gas aus Russland, dieses wird durch die Ukraine transportiert und überschüssiges Gas anschließend von der Slowakei wieder zurück in die Ukraine geleitet.

Derart war das Land in der Lage, den Gaspreis auf etwa 254 US-Dollar zu reduzieren. Das durchschnittliche Einkommen beträgt zurzeit allerdings 196 US-Dollar, die Renten liegen bei umgerechnet 50 US-Dollar.

Zur Startseite

4 KOMMENTARE

  1. Die Unabhängigkeit ist das wichtigste Element der Freiheit. Würde die Ukraine Vergleiche mit Westeuropa zugrunde legen, wäre Freiheit und Zukunft zugunsten der Spekulanten schon verspielt. Zur Zeit wird besonders deutlich, das innerhalb der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft „eigene Stärke“ den Ton angibt. (Siehe z.B. „Brexit“). Hier mit Blick auf die ukrainische Energieversorgung welche seit Generationen ungeachtet der wirtschaftlichen Gefahren auf „Gas“ stützte. Fatal nun die Abhängigkeit, die Ukraine bekommt den Preis diktiert. Möchte die Ukraine nun zurück zur zentralen Kohle oder Atomenergie? Windkraftanlagen und Solarenergie sind ebenso stets zentral, vor allen im Winter realitätsfern. Ein Stromtransfer ist ebenso absurd, sprich „Abhängigkeit“ inscl. totes Kapital.
    Also was tun in ein Flächenstaat dessen Infrastruktur mangelhaft ist? Eine ganz klare Antwort aus Diskussionsrunden lange zuvor der Ukrainekrise: Die effektivste Energieausbeute stellt die örtliche „Kraft-Wärmekoppelung“ welche durch hocheffektive Treibstoffe (erzeugt durch z.B. Kohleverfüssigung) befeuert werden. (Die VAG hatte solche Anlagen in und für D’land bereits angeboten). „Wärmepumpentechnik inscl. Wärmerückgewinnung“ erhöht die Effizienz. Umweltfreundlich und kostengünstig läßt sich bis in entlegene Regionen kostengünstige Energie samt deren Technik umverteilen. Diese Grundtechnik läßt sich stets modernisieren. Sehr wichtig, das bisher ausgeschlossene Regionen eigene Wirtschaftskraft entwickeln können. Wirtschaftspolitik: „Reich ist der Zeitgenosse welcher sich unabhängig von anderen, selber helfen kann“. Das mögen deutscheuropäische Sozen weniger gerne. „Ukraine“ werde einfach zu ein typisch europäischen Staat.

  2. FALSCH! Nicht der Gaspreis stellt UkrainerInnen vor unlösbare Probleme sondern die Höhe der Einkommen. Man nehme vergeichsweise den Regelbedarf im deutschen Grundsicherungssystem (HartzIV) mit seinen 12 Abteilungen und versuche nun aber, mit ukrainischem Einkommen und dortigen fast EU-gleichen Preisen eine menschenwürdige Existenz in der Ukraine zu führen. Zur Verdeutlichung dieser äußerst prekären Situation sei angemerkt, dass die KdU (Kosten der Unterkunft, wie Miete und Heizung) Teil der verfassungsgemäßen Existenzsicherung und einen lebensnotwendigen Gesetzesanspruch in Deutschland darstellen.

      • Ihr letzter Satz lautet: „Das durchschnittliche Einkommen beträgt zurzeit allerdings 196 US-Dollar, die Renten liegen bei umgerechnet 50 US-Dollar.“

        Wenn Sie den Informationsgehalt meines Kommentars detailgetreu mit Ihrem letzten Aussagesatz des Artikels vergleichen, werden Sie keine Übereinstimmung feststellen können, weil nach meiner Erkenntnis NICHT NUR, um Ihre Worte zu verwenden, „der aktuelle Gaspreis viele Ukrainer vor schier unlösbaren Herausforderungen stellt“. Bereits in der Bibel (Mt 4,4) steht geschrieben, dass der Mensch nicht allein vom Brot lebt. Aus diesem Grunde habe ich eine differenzierende, in Deutschland verwendete Bedarfsorientierung vorgenommen.

        Mir ist zwar die Herkunft Ihrer durchschnittlichen Einkommenswerte nicht bekannt, aber über das extrem niedrige Einkommen bei den meisten Bevölkerungsschichten in der Ukraine wundere ich mich schon seit Jahren, obwohl dem Land enorme Resourcen innewohnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.