Ukraine-Russland Warenaustausch steigt

Ukraine-Russland Warenaustausch steigt

Die Ukraine und Russland betreiben wieder fleissig Handel - aktuelle Statistiken.

172
0
Ukraine Nachrichten Russland Import Export
Ukraine und Russland betreiben fleissig Handel

Die Ukraine hat den Export von Waren nach Russland in den beiden ersten Monaten 2017 um 54,5 Prozent im Vergleich zu dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Das Exportvolumen habe laut einem Bericht des Staatlichen Statistikamtes rund 576,88 Millionen US-Dollar betragen.

Drei Jahre Krieg mit bislang 10.000 Toten und gegenseitige Sanktionen bis an die Schmerzgrenze könnten bei unbedarften Zeitgenossen den Eindruck erwecken, dass zwischen der Ukraine und Russland sicherlich kein relevanter Warenaustausch mehr betrieben wird.

Weit gefehlt, die Importe und Exporte zwischen den Ländern steigen derart rasant, dass man durchaus von einer Renaissance der Wirtschaftsbeziehungen sprechen könnte. Das Staatliche Statistikamt der Ukraine hat zu dem Thema aktuelle Zahlen veröffentlicht – und die sprechen eine deutliche Sprache.

Ukraine und Russland betreiben fleissig Handel

Ukraine Nachrichten Landwirtschaft
Ukrainische Landwirtschaft mit starken Zahlen

Demnach hat das osteuropäische Land den Export von Waren nach Russland in den beiden ersten Monaten des Jahres 2017 um 54,5 Prozent im Vergleich zu dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Dabei habe das Exportvolumen rund 576,58 Millionen US-Dollar betragen.

Der Einfuhr von Waren aus der Russische Föderation stieg sogar um 78,8 Prozent auf nunmehr 1,17 Milliarden US-Dollar. Allgemein stieg der Export von Waren aus der Ukraine in den beiden ersten Monaten des Jahres um 32,7 Prozent (6,27 Milliarden US-Dollar). Zugleich stieg der Import um 22,1 Prozent (6,69 Milliarden US-Dollar).

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.