Ukraine vor neuem Panzer-Deal

Ukraine vor neuem Panzer-Deal

Ukraine vor neuem Rüstungs-Deal - Pakistan will 100 T-84 Oplot Panzer.

165
0
Ukraine Nachrichten T-84 Pakistan
Pakistan will Panzer der Ukraine

Die Ukraine steht vor einem lukrativen Rüstungsgeschäft: Wie das ukrainische Nachrichtenmagazin UNIAN unter Berufung auf die polnische Gazeta Wyborcza berichtet, hat Pakistan Interesse an dem Kauf von 100 T-84 Oplot Kampfpanzern. Die Einnahmen aus den Verkäufen sollen in Modernisierung und Ausbau von Rüstungsbetrieben sowie in Forschung und Entwicklung investiert werden, berichten unterrichtete Kreise in Kiew.

Defense News berichtet, dass das ukrainische Rüstungsunternehmen Ukroboronprom damit den zweiten Panzer-Deal mit Kunden aus dem Ausland binnen weniger Jahre abschließen könnte.

Pakistan will 100 T 84 Oplot Panzer

Thailand hatte bereits vor Jahren 49 T-84 Oplots in der Ukraine bestellt. Aufgrund von wirtschaftlichen Problemen der Ex-Sowjetrepublik konnte das Geschäft jedoch bis heute nicht vollständig abgeschlossen werden. Bangkok wartet immer noch auf einige letzte Exemplare, was in der Vergangenheit zu allerhand Fake-News führte.

Ukraine Nachrichten T-84 Pakistan
Der T-84 gehört zu den besten Panzern der Welt – Foto: AFP

Diese wollten wissen, dass Thailand den Deal storniert hätte und auf chinesische VT-4 ausgewichen sei. Ukraine-Nachrichten.com berichtete in entsprechenden Beiträgen. Die Ukraine dementierte umgehend und konnte entsprechende Gerüchte Ende Mai 2017 mit der Lieferung weiterer Panzer nach Thailand endgültig aus der Welt schaffen.

Pakistan als landjähriger Partner

Wie Ukraine-Nachrichten in einem Artikel berichtete, reicht der Rüstungsdeal bis ins Jahr 2011 zurück. Angeblich soll ein Vertragswerk zur Lieferung von 49 T-84 Oplots unterzeichnet worden sein. Die Fahrzeuge sollten bis Oktober 2017 vollständig geliefert werden. Thailand merkte jedoch im Januar 2017 an, dass bis Ende 2016 nur 20 Panzer geliefert worden seien. Pakistan ist als Abnehmer ukrainischer Kampfpanzer nicht neu:

Schon in den 1990er Jahren hatte die Ukraine 320 T-84UD Panzer im Wert von rund 600 Millionen US-Dollar an die Streitkräfte des Landes geliefert. Der T-84 gilt in allen Varianten aufgrund seiner hervorragenden Leistungs-Gewichts-Verhältnisses von 19 kW/t als einer der schlagkräftigsten Kampfpanzer der Welt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.