Ab Heiligabend schweigen die Waffen

Ab Heiligabend schweigen die Waffen

Waffenstillstand in der Ukraine - ab Samstag, den 24. Dezember, schweigen die Waffen.

63
0
Ukraine Nachrichten Donbass Minsk
Waffenstillstand in der Ostukraine

Die Konfliktpartien in der Ukraine konnten sich auf einen Waffenstillstand ab Samstag null Uhr verständigen. Dies sei auf dem letzten Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk vereinbart worden, berichtet CRI Online.

Martin Sajdik, OSZE-Sonderbeauftragter in der Ukraine, bedauert jedoch keinen substantiellen Durchbruch bei der Umsetzung des Minsker Abkommens erreich zu haben. Das werde allerdings weiteren Gesprächen im kommenden Jahr nicht im Wege stehen, erklärte der Sonderbeauftragte.

Waffenstillstand in der Ostukraine

Martin Sajdik bedankte sich zudem bei der Regierung der Ukraine in Kiew für die Freilassung von 15 Gefangenen. Der militärische Konflikt im Osten der Ukraine war im April 2014 ausgebrochen. Laut einer UN-Bilanz sind bei den Kämpfen bisher mindestens 9.758 Menschen ums Leben gekommen.

Rund 22.800 wurden verletzt. Unter den Opfern seien mehr als 2.000 Zivilisten, berichtete der Menschenrechtskommissar der Vereinten Nationen, Said Rada Al-Hussein, Anfang Dezember 2016.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.