Weniger Milcherzeugnisse in der Ukraine

Weniger Milcherzeugnisse in der Ukraine

In der Ukraine werden immer weniger Milch und Milcherzeugnisse produziert.

82
0
Ukraine Nachrichten Milch Kuh
Die Ukraine produziert weniger Milch

In der Ukraine haben Molkereien und industrielle Milchverarbeiter im Jahr 2016 erneut weniger Milcherzeugnisse hergestellt. Laut dem Branchenmagazin für Milcherzeuger Elite hat die Vereinigung der ukrainischen Milchproduzenten mitgeteilt, dass die Erzeugung von Molkereiprodukten im Vorjahr im Vergleich zu 2015 auf 1,63 Millionen Tonnen zurück ging. Im Jahr 2014 hatte das Produktionsniveau laut offiziellen Quellen noch bei 2 Millionen Tonnen gelegen.

Weniger Milcherzeugnissen in der Ukraine

Als Gründe für den rückläufigen Trend geben die Milchproduzenten den Abbau des Kuhbestandes um 2,7 Prozent, den Verlust des russischen Absatzmarktes, die niedrigen Preise für Milch und Milcherzeugnisse, die fehlende Rentabilität des Sektors und die schwache Verbrauchernachfrage an. Für das laufende Jahr erwartet man daher ein relativ starkes Importwachstum. Es könnte laut Experten in der Größenordnung von 30 Prozent liegen. Deutschland, Polen, Frankreich und Finnland sind traditionelle Milchlieferanten für die Ukraine.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.