Winter: Landwirte machen sich Sorgen

Winter: Landwirte machen sich Sorgen

Die Landwirte in der Ukraine machen sich Sorgen aufgrund fallender Temperaturen.

74
0
Ukraine Nachrichten Landwirtschaft
Landwirte sorgen sich vor Kälteperiode

Die Landwirte in der Ukraine machen sich Sorgen aufgrund fallender Temperaturen. Wie Reuters heute unter Berufung auf UkrAgroConsult berichtet, weist ein Großteil der Felder im Land nur eine minimale Schneedecke auf. Metereologen rechnen mit einem Temperatursturz beginnend mit dem morgigen Freitag.

Vater Frost bedroht den Winterweizen

Demnach könnten die Temperaturen Tiefstwerte von bis zu Minus 20 Grad erreichen. In einer Stellungnahme heisst es, dass ein ausreichender Schutz des Saatgut bei Temperaturen von Minus 15 Grad nicht gegeben sei. Der Winterweizen werde die Frostperiode nur dann unbeschadet überstehen, wenn ausreichend Schnee falle.

Anbaufläche in der Ukraine vergrößert

Die Schneedecke betrage zurzeit nur rund 4 bis 5 Zentimeter. Die Landwirte in der Ukraine haben die Anbauflächen für 2017 ausgeweitet. Waren es 7,8 Millionen Hektar im Vorjahr sind es nun etwa 8,1 Millionen Hektar. Eine großflächige Überprüfung Ende Dezember 2016 habe ergeben, dass sich das Saatgut in einem guten Zustand befand.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Fragen oder ergänzende Meinungen zu dem Thema? Dann freuen wir uns auf konstruktive Kommentare. Informationen zu der Kommentarfunktion auf Ukraine Nachrichten können in der Netiquette nachgelesen werden.

Das Thema „Ukraine“ polarisiert - wir bitte daher die Hinweise und Regeln zu beachten.